Freifunk Mittelhessen e.V.

Freie Netze nach vorn

Zusammen mehr erreichen

Freie Netze werden immer zahlreicher. Jede Community steckt viel Zeit und Energie in die gemeinschaftlichen Ideale. Das ist anstrengend und nicht selten legen sich wenige für viele ins Zeug. Unser Ziel ist es, diese Wenigen zu unterstützen, damit Sie zusammen mehr erreichen können.

Community finden

Freie Netze und Freifunk interessieren dich? Aber du hast dich gefragt, wie du mitmachen kannst? Wenn du uns gefunden hast, finden wir für dich eine Community oder helfen dir eine aufzubauen.

Ansprechpartner sein

Nicht nur Mitmacher interessieren sich für freie Netze. Auch viele Kommunen und Städte finden Freifunk gut. Manche wollen einfach nur helfen. Aber wie am besten? Wir helfen dabei Projekte und helfende Hände zu vermittlen.

Wissen schaffen

Jeder nutzt das Internet. Kaum einer versteht es. In Zusammenarbeit mit anderen Projekten wollen wir Wissen schaffen. Das Alter spielt dabei keine Rolle! Für jeden gibt es etwas zu entdecken und jeder lernt von jedem. Teilen ist also mehr wie nur ein Button.

Das gibts Neues

3. Oktober 2017

Neue Website

Nach unserer Gründung haben wir mal schnell ne Seite zusammengestellt. Jetzt war es an der Zeit etwas Neues zu machen. Die Seite ist sicher sehr schlicht, aber genau das ist das Ziel. Wenig Schnick-Schnack, und einfach Infos und Neugikeiten.

Ja, ein paar Sachen fehlen auch noch, aber da sind wir dran. Länger warten wollten wir auch nicht mehr. Also, hier gehts los!

So kannst du mitmachen

Router aufstellen

Das einfachste ist, du stellst einen Router auf. Je mehr Leute einen Router aufstellen, umso dichter wird das Freifunk-Netz und umso mehr teilen sich die Internetverbindung.
Hier zeigen wir dir wie das geht.

Darüber reden

Wie hast du von Freifunk erfahren? Viele erzählen sich einfach: "Hey, da gibt's was, das sich Freifunk nennt!". Mach es genauso! Sprich über Freifunk, zeig es deinen Freunden! Je mehr es kennen, umso mehr können mitmachen. Blätter runter, um mehr zu erfahren, worüber du erzählen kannst.

Mitgestalten

Aufstellen, Nutzen, ... es ist einfach dabei zu sein. Damit das alles funktioniert, gibt es Leute die das möglich machen. Diese Seite, auf der du gerade bist, wurde von jemanden erstellt. Das Logo wurde zusammen entworfen. Die Technik zu dem sich dein Router verbindet und die Firmware für deinen Router selbst. An allem wird ehrenamtlich gearbeitet. Bestimmt hast du auch ein Talent, dass du mit einbringen kannst. Melde dich doch bei uns!

Fördern

Nicht jeder hat die Zeit mit zu gestalten. Vielleicht nutzt du Freifunk aber und willst Anderen die Möglichkeit geben tätig zu werden. Dann kannst du Freifunk fördern. Spende doch etwas Hardware: Ein Router für eine gemeinnützige Einrichtung, Hardware zum testen? Oder du möchtest dich finanziell beteiligen, denn Flyer, Stände und Betrieb kosten auch Geld. Sag' beischeid das du helfen willst

Freifunk

Was ist eigentlich "Freifunk?"
Nun, jeder nutzt mindestens ein Gerät das mit dem Internet verbunden ist. Wir wollen chatten, tweeten, teilen und dafür brauchen wir es. Wirklich? Was wäre wenn wir alle mit einem WLAN verbunden wären? Dann könnten wir direkt - von einem zum anderen - das schicken, was wir wollen. Dieses WLAN ist Freifunk.
Natürlich geht es nicht ganz ohne Internet! Aber wir gewinnen ein Stück Freiheit, denn Freifunk wird nicht von einem alleine gemacht, sondern von uns allen. Klingt verrückt? Sieh dir mal die über 40.0000 Router an, die schon aufgestellt sind!

Ist dir zu kompliziert das alles zu lesen? Es gibt viele Videos auf Youtube. Aber hier erklärt Lisa von Freifunk Augsburg in 90 Sekunden worum es geht.

Und hier für die, die gerne Lesen:
Das Ziel von Freifunk ist es, Menschen miteinander zu verbinden. Und zwar mit einfachen Mitteln. Stell einfach einen Router mit Freifunk Firmware auf, und es geht los. Befindet sich ein anderer Router in Empfangsreichweite, seid ihr auch schon verbunden. Frag einfach deine Nachbarn ob Sie mitmachen! Der Router kümmert sich darum, dass die Daten dahin kommen wo Sie hingehören. Wenn du Angst hast, jemand macht etwas Verbotenes mit deinem Internetzugang, kannst du beruhigt sein. Das weiß keiner. Die Daten laufen über einen Tunnel, und da kann man nicht reinsehen. Das heißt aber nicht, das man anonym ist. Freifunk versteckt dich nicht. Du bist so offen im Netz wie immer. Wenn du deine Geräte sicher machen willst, erklären die Freifunker aber gerne wie das geht - auch wenn das mit Freifunk nicht zusammenhängt. Wir helfen einfach gerne weiter.

Freifunk - das sind aber auch Menschen. Jeder der einen Router aufstellt, jeder der es nutzt, jeder der es unterstützt. Es geht darum zusammen etwas zu erreichen. Sicherlich, manche nutzen Freifunk ohne sich zu engagieren. Das ist aber überall so, es wird immer Menschen geben die lieber nur nehmen. Mach es besser! Gib Freifunk etwas zurück und helfe mit! Weil das ein Gedanke von Gemeinschaft ist, heißt es auch Freifunk-Community. Eine Freifunk-Gemeinschaft.

Wenn du Neugierig geworden bist, lass dich nicht aufhalten und schreib uns einfach mal an. Auch in deiner Nähe gibt es eine Freifunk Community und wenn du willst, gründe eine!